Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

- Die WHO geht für Deutschland von ca. 1 Millionen Kindern aus, die von sexueller Gewalt betroffen sind. Das sind 1-2 Kinder pro Schulklasse im Schnitt.

- Laut aktueller Polizeistatistik (2019) werden jeden Tag  43 Kinder in Deutschland Opfer von sexueller Gewalt. Die Dunkelziffer liegt aber viel höher. Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes, geht von 15 nicht registrierten Fällen auf jede Anzeige aus. Somit wären es 645 betroffene Kinder pro Tag. 

- Pro Woche werden 160 Kinder Opfer von schweren körperlichen Misshandlungen. Diese Zahl erfasst aber nicht die seelische Grausamkeit, der viele Kinder ausgesetzt sind, wie z.B. das Mitansehen-Müssen von Gewalt gegen Familienmitglieder.

- In ca. 96% der gemeldeten Fälle stammen die Täter*innen aus der Familie der Kinder.

- Gewalt und Missbrauch ziehen sich durch ALLE Gesellschaftsschichten. Der einzige Unterschied, der sich feststellen lässt: Je gebildeter die Täter*innen sind, umso mehr achten sie darauf, dass es weniger nachweisbare Spuren der Misshandlung gibt. 

- Die Zahl der nachgewiesenen Darstellungen von sexueller Gewalt an Kindern ("Kinderpornographie") haben sich seit 2016 verdoppelt. Die Taten werden immer brutaler und werden häufiger an Babies und Kleinkindern verübt.